Infoveranstaltungen

Wann: 15.04.2015, 19:00 Wo: Haus der SeniorInnen, Bad Kreuznach

Der Schwalbenhof

 

HofvonNorden…liegt am Ortsrand von Berschweiler zwischen Kirn und Idar-Oberstein auf der Höhe des Hunsrück ca. 400 Meter über NN. Die landwirtschaftliche Nutzfläche beträgt 121 ha, davon werden 68 ha als Wiese oder Weide und 53 ha als Acker bewirtschaftet. Als Feldfrüchte werden drei Sorten Brotgetreide (Roggen, Weizen und Dinkel), sowie Kartoffeln, und Zwiebeln angebaut. Als Futterpflanzen fürs Vieh gibt es Klee / Luzernegras und Futterrüben.

Das Herz des Hofes bilden unsere 33 Milchkühe samt eigener Nachzucht (insgesamt ca. 70 Fleckvieh-Rinder), sowie einige Hühner, Wollschweine, 3 Pferde und einer Ziege.
Seit 1979 wirtschaftet der Hof biologisch-dynamisch. Kunstdünger oder Pflanzenschutzmittel werden nicht zum Einsatz gebracht, das Futter für die Tiere wird vom Hof selbst produziert. Nur Viehsalz zur Ergänzung des Natriumbedarfs wird zugekauft! Vom zeitigen Frühjahr bis in den Herbst hinein steht das Jungvieh auf den Sommerweiden und haben die Kühe täglichen Weidegang.

Auf dem Hof leben zur Zeit 15 Menschen. Neben der Betriebsleiter Familie Dorn-Rivert mit ihren Kindern, leben und arbeiteten hier noch bis zu ein Geselle, ein Lehrling und Praktikanten in der Landwirtschaft, die in der Außenwirtschaft tatkräftig mithelfen. Des weiteren finden hier 6 mal im Jahr 14-tägige Landwirtschaftspraktika mit jeweils bis zu 40 Schülern im Alter von 14 bis 16 Jahren statt.

So erreichen Sie uns…
telefonisch unter 06752 2106 und per
Telefax unter 06752 94196.
Natürlich freuen wir uns auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: kontakt@schwalbenhof.de
Das Hofheft als pdf zum downloaden:

 

Der Schwalbenhof war bereits bei der Gründung der Regionalmarke SooNahe aktiv und ist seither Mitglied. Aus Liebe zur Region wurde die Marke SooNahe geschaffen. Diese umfasst die besten Produkte von Nahe und Hunsrück von den Feldern und Wiesen, aus den Gärten und Ställen. SooNahe zeigt, welche Qualität und Vielfalt an Produkten auf den Bauernhöfen, in den Mühlen, Keltereien, Bäckereien, Metzgereien und weiteren Lebensmittelbetrieben hierzulande entsteht. Regionale Lebensmittel von Hunsrück und Nahe, Produkte vom Erzeuger direkt für den Verbraucher - dafür steht die Regionalmarke SooNahe.
Seit über einem Jahr sind wir Mitglied bei Greenpeace-Energy und unterstützen damit saubere, klimaverträgliche Energiewirtschaft und erteilt den Großkonzernen mit ihren Kohle- und Atomkraftwerken eine klare Absage. Der Strom aus der Steckdose ist zwar physikalisch gleich doch wird durch konsequente Nutzung von Ökostrom ein Ausbau erneuerbarer Energien gefördert und bewirkt, dass die Stromversorgung insgesamt umweltfreundlicher wird. Auch Sie können einen Beitrag leisten!
OBEN schwalbenhof, berschweiler, bio, hofladen, urlaub auf dem bauernhof, demeter, biofleisch, öko, film, bildung