Infoveranstaltungen

Wann: 15.04.2015, 19:00 Wo: Haus der SeniorInnen, Bad Kreuznach

30 Jahre Schwalbenhof – Das Hoffest 2009

von / Freitag, 26 Juni 2009 / Veröffentlicht inNeuigkeiten

Liebe Helfer, liebe Mitveranstalter, liebe Kunden, liebe

Freunde!

Unser 30 jähriges Hoffest begann am Samstag für uns gleich mit voller Spannung: Wie viele Menschen werden sich an diesem verregneten Schafskälte-Tag (dem ersten Regentag seit Wochen) dazu entschließen mit uns zu feiern? Clemens allzeit optimistisch und positiv: „Man muss das (den Regen) positiv sehen: Die Wiesen und Felder haben es dringend nötig!“ Genauso positiv war dann die Überraschung über die Vielzahl Menschen, die tatsächlich den ganzen Nachmittag, Abend, bis in die frühen Morgenstunden gelacht, gesungen, gegessen, getrunken, getanzt und „gemaijet“ haben – bis die Scheune wackelte!

Majiken2

Höhepunkte gab es viele: Angefangen mit Musiker Majiken, der in den frühen Nachmittagsstunden einen Ohrenschmaus zum Besten gab. Uwe Drotschmann hat mit viel Witz und Schalk Groß und Klein unterhalten. Humor war auch beim Sketch von Stefanie Hahn und Andrea Hill groß angeschrieben. Der Schwalbenhof und seine Mitarbeiter wurden tüchtig durch den Kakao gezogen und wieder zurück. Der Lacherfolg wargesichert!

Kuhwettlauf3

Es wurde gespielt und gewettet: Wer wird wohl die Schnellste, wer die Langsamste unserer Milchkühe werden? Die Spannung steigerte sich bis zum Zerreißen. Mit Krach und Getöse wurde der Festzug eröffnet: Tonnen-rollende Kinder rasselten die Straße runter, gefolgt von den Kinder- „Kühen“ des Kindergartens Bergen, gefolgt von dem Kinderchor aus Berschweiler.

Hoffest09-05

Unsere Jüngsten sangen auf dem Traktoranhänger ein bäuerliches Lied und begeisterten die gespannte Menge. Und dann kamen sie: die Piratenkuh gefolgt von der Brautkuh; springen und hüpfend die Blumenkuh und die Herzkuh, die Sträflingskuhhielt sich ihnen dicht auf den Fersen. Bunt bemalt und dekoriert donnerten unsere Milchmädls dieStraße runter und wurden da mit viel „Hallo“ und „Yuchhe“ in der Zielgeraden empfangen. Die Gewinnerin jedenfalls war Lola, die Nikolauskuh und als mit Abstand Letzte, trottete gemütlich unsere Kunstkuh Laika durchs Ziel.

Kinderchor09
Nach all der Aufregung sang der Berschweiler Kinderchor mit viel Elan und Schwung einige Lieder. Auch der Berschweiler Frauenchor unter der Leitung von Frank Dalheimer gab einige Lieder zum Besten. Danach lauschten Interessierte dem Vortrag über 30 Jahre Schwalbenhof von Clemens Dorn in der Heuscheune. Von frischem Heuduft umgeben auf Strohballen sitzend waren die Wiesen und Felder ganz nah. Geschichten gibt es viele und Clemens hätte wohl einige Stunden (oder Tage) länger gebraucht um all die einschneidenden Ereignisse, um all die helfenden Menschen zu erwähnen, die die Entwicklung dieses Hofes vorangetrieben haben.
FrankSepp1
Der letzte Programmpunkt unseres Festes war ein ganz besonderes Erlebnis: Sebastian Scheuthle und Frank Tischer haben mit ihrem Stück „Dufte Zeiten“ die Anwesenden mitgerissen. In einem Wort: GENIAL! Mit vollem Körpereinsatz, erstaunlicher Mimik und genialen Texten, spürte man die vier Jahreszeiten (oder waren es doch fünf) durch den eigenen Körper vibrieren. Mit Tiefgang und viel Humor war das ein wunderschöner Abschluß unseres Programms. Sebastian hat sich weiter als DJ engagiert und die Tanzbeine zum Steppen gebracht.
Für uns ein wunderschönes Fest mit einer tollen Atmosphäre!!
Liebe Leute: Ein HERZLICHES DANKESCHÖN!!
an alle Helfer: die sich in stundenlangem Einsatz um die kulinarische Versorgung der Gäste gekümmert haben; liebe Loraine, liebe Bärbel, lieber Marc, liebe Esther, liebe Salat -Kuchen und Aufstrich-Köchinnen;
an Herrn Deichfischer für die ausdauernde Grillbetreuung – die Würstchen sind alle weg!
an Peter und Marina für ihren tollen Einsatz in der Backstube und die leckere Pizza!!
an das Schülertrüppchen aus Reutlingen, die sich mit um unsere lieben Vierbeiner bemüht haben!
an unsere Deko-künstlerin!! Lena mit ihren drei Helfern Tobias, Jan-Christopha und Martin für die umfassende Hilfe und Gestaltung des Festes!
an Mavi, Paul, Enne, Andi – und alle die an verschiedenen Stellen ausgeholfen haben!
an alle Mitveranstalter:
dem Kindergarten aus Bergen für die tolle Kostümierung, dem Kinderchor und dem Frauenchor aus Berschweiler für die schönen Lieder, Stefanie und Andrea für ihren kreativen und humorvollen Beitrag – ihr seid einfach gut! Uwe für die Moderation, für die Unterhaltung, für den vollen Einsatz im Vorfeld und während dem Fest!
an die Künstler: Majiken, Sebastian Scheuthle und Frank Tischer, die uns mit ihrer Kunst und ihrem Talent beschenkt haben.
An alle ehemaligen Schwalbenhofmitarbeiter, alle Kunden und Freunde: Toll, dass ihr mit dabei ward, toll, dass ihr der Kälte getrotzt habt und DANKE, dass ihr so gute Laune mitgebracht habt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

OBEN schwalbenhof, berschweiler, bio, hofladen, urlaub auf dem bauernhof, demeter, biofleisch, öko, film, bildung